VILMA – Andra Ställen

Musik, die sich bestens eignet, um im Hintergrund (oder auch im Vordergrund) so manches Spiel(film)s zu laufen. Man kann sich VILMAs zarte Musik hervorragend als Begleitung auf verschneiten Wegen vorstellen, wenn die Diaz-Brüder beispielsweise durch “Life is strange 2” wandern. Eine brillante, weil gleichwohl zarte, als auch bewegend-starke Stimme bestimmt das Geschehen auf “Andra Ställen” und die erst 21jährige Schwedin, die ihre Songs für sich schreibt und hofft, dass man sich auch als Hörer in ihnen wiederfinden kann, erzählt aus dem Leben, den Schatten und den hellen Momenten. Für eine so junge Künstlerin tut sie das auf höchst beeindruckende Weise, zurückhaltend und dennoch fesselnd. Wenn sie einmal lauter wird, lädt sie sofort zum Tanzen ein, zieht sich schnell aber wieder auf sicheres Terrain zurück. “Andra Ställen” ist eine erste EP, die zeigt, wie weit VILMA bereits ist und deutet an, wohin ihr Weg einmal führen wird. Sicherlich noch weiter als ins Finale des Radiowettbewerbs “P4 Nästa” im schwedischen Radio.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 26.06.2020

Über Simon-Dominik Otte 838 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.