VAINERZ – Patient

Wenn man sich schon immer – oder schon sehr lange – zur düsteren Ecke der elektronischen Musik hingezogen fühlte, dann möchte man VAINERZ ein lautes “Yeah!” entgegenrufen! So wie einst SECOND DECAY begeistern VAINERZ auf “Patient” mit wundervoll tanzbarem Elektropop, der die EBM-Bezüge nicht verhehlt und im Gegenteil offen zu Tage fördert. Das ungarisch-deutsche Duo präsentiert auf dem zweiten Album, wie man sich in die Herzen der Clubs spielt und ihre Tanzflächen füllt. VAINERZ bespielen dabei die Bandbreite zwischen Pop, SM-Elektro im Stile von DIE FORM sowie der industriellen Härte von etwa VELVET ACID CHRIST. Dabei gelingt es ihnen aber überaus beeindruckend, nicht als Blaupause dieser Bands zu fungieren, sondern den eigenen Stempel sehr tief in die Hirne der Hörerinnen und Hörer zu drücken. Quasi traditioneller Düster-Elektro in die 2010er transportiert. Jedem Freund der Schwarzkittel, nebliger Tanzflächen und elektronischer Klänge sollte hier das Herz hüpfen und aufgehen. “Patient” ist von vorne bis hinten ein absolut gelungenes Elektro(pop)-Album, da haben wir doch gerne etwas länger drauf gewartet.

Bewertung: 8,5/10

Veröffentlichungsdatum: 03.11.2017

Über Simon-Dominik Otte 657 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.