V.A. – A global mess (Vol. 1: Asia)

Wenn man es genau nimmt, ist diese Compilation eigentlich ein Nebenprodukt. Denn ursprünglich sind die Musikjournalistin Diana Ringelsiep und der Musikmanager Felix Bundschuh nach Südostasien gereist, um einen Dokumentationsfilm über die dortigen Subkultur-Szenen zu drehen. Am Ende entstanden bei diesem Trip jedoch nicht nur ca. 150 Stunden Filmmaterial, sondern die beiden haben quasi als Beifang auch noch Stoff für ein komplettes Buch sowie diesen Vinyl-Sampler mitgebracht. Der Schwerpunkt der hier vertretenen Bands liegt dabei eindeutig auf Punkrock: So sind vom melancholischem Post-Punk (TIMELESS) über Ska-Punk (THE REPUBLICATS, THE EASTBAY), Melodycore (JIMMY REVOLT), Pop-Punk (THE SNEAKERS) und Hardcore (MURDER BIZKIDZ, THE DJIHARD) Vertreter unterschiedlichster Genre-Spielarten vertreten. Darüber hinaus findet man auf dem Tonträger jedoch auch HipHop-Tracks von DAGU DERHAKA und GO SMOKE MARY, während sich X60 JARAN dem Retro-Rock verschrieben haben.
Viele der hier vertretenen Bands können vom spielerischen Niveau durchaus mit europäischen oder amerikanischen Bands mithalten. Ich persönlich finde es jedoch ein wenig schade, dass die meisten der hier vertretenen Acts auf Englisch singen, denn in der jeweiligen Landessprache vorgetragen hätten die Lieder bestimmt noch mal einen ganz besonderen Reiz gehabt. Nichtsdestotrotz ist „A global mess“ eine unterhaltsame Zusammenstellung, die interessante Einblicke in eine Szene gewährt, von der man hierzulande ansonsten nur wenig mitbekommt.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 24.05.2019