THE TURBO A.C.´S – Radiation

So langsam hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr mit einem neuen TURBO A.C.´S-Album gerechnet. Immerhin liegt die Veröffentlichung des letzten Werkes „Kill everyone“ bereits sieben Jahre zurück, und in der Zwischenzeit ist zudem eine ganze Menge im Leben der Bandmitglieder passiert. So ist Frontmann Kevin Cole beispielsweise von New York nach Puerto Rico ausgewandert, um dort eine Pizzeria zu eröffnen, die zwischenzeitlich dem Hurricane „Maria“ zum Opfer fiel und mit Hilfe einer von den Bandkollegen initiierten Crowdfounding-Aktion wieder aufgebaut wurde. Doch auch derartige Naturgewalten können die TURBO A.C.´S nicht stoppen, und so halte ich nun mit „Radiation“ das achte Studioalbum in den Händen. Spätestens als nach dem typisch kompakten Opener „I´m so proud“ die Surf-Gitarre zum sehr gut umgesetzten LANA DEL REY-Cover „High by the beach“ einsetzt, fällt mir auf, wie sehr ich diese Band zuletzt vermisst habe. Des Weiteren dürften auch Lieder wie „Go ahead“, „Stand in line“ oder „Get up“ die Erwartungen der zahlreichen Fans mit Sicherheit problemlos erfüllen. Ungeachtet dessen ist „Radiation“ zwar nicht unbedingt das beste (diesbezüglich möchte ich an die grandiose „Avenue X“-LP verweisen), wohl aber das abwechslungsreichste Album der bislang 22jährigen Bandhistorie geworden. Denn vom instrumentalen Surf-Titeltrack im besten DICK DALE-Stil über das Folk-beeinflusste „Bottom“ bis hin zum Piano-infizierten Akustik-Song „Wasted“ gibt es hier auch ein paar für TURBO A.C.S-Verhältnisse eher ungewohnte Stücke zu hören. Doch Stilmix hin oder her – diese Platte wird hier in den nächsten Monaten garantiert noch das eine oder andere Mal laufen.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 22.06.2018