THE HACKLERS – Another round

THE HACKLERS stammen zwar aus Irland, doch von ihrem Sound her könnte man sie auch ebenso gut in die Riege jener Bands verorten, die Anfang der Neunziger Jahren eine Ska-Szene in Deutschland etabliert haben: SKAOS, NO SPORTS, THE BUSTERS etc. Also irgendwo zwischen 2-Tone und Third Wave, das Ganze verbunden mit einer unverkennbar poppigen Note. Was die obligatorischen Bläser betrifft, so beschränkt sich die in der antirassistischen Skinhead-Szene verwurzelte Band lediglich auf ein Saxophon, das ebenso wie die Orgel eher punktuell zum Einsatz kommt, wodurch die Songs wie „Fear of the dark“ oder „Don´t look back“ angenehm natürlich und nicht überladen wirken. Nicht zuletzt durch die mitschwingende Working Class-Attitüde liefern THE HACKLERS mit „Another round“ ein authentisches Album ab, dessen Veröffentlichung leider vom zwischenzeitlichen Tod ihres Gitarristen überschattet wurde.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 15.07.2020

Über Bernd Cramer 1442 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.