THE DROWNS – View from the bottom

Nachdem Gunner Records in den letzten Jahren seinen Schwerpunkt offenbar auf Bands gelegt hat, die Punkrock im typischen Gainesville-Style spielen, hat das Label mit THE DROWNS nun eine Gruppe aus dem Hut gezaubert, die sich dem melodischen Streetpunk verschrieben hat. Die Lieder bewegen sich zumeist im Mid-Tempo-Bereich und erinnern an frühe DROPKICK MURPHYS, STREET DOGS oder THE BRIGGS, wobei die Ähnlichkeit zu Letztgenannten angesichts personeller Überschneidungen gewiss kein Zufall ist. Dass „View from the bottom“ auf den ersten Blick vielleicht ein wenig unscheinbar wirkt, könnte daran liegen, dass THE DROWNS nicht zwanghaft auf Mitgröl-Momente setzen, sondern sich im Vergleich zu vielen anderen Genre-Vertretern an einigen Stellen eher zurücknehmen. Dadurch brauchen Songs wie „Where´s Bobby?“ oder „Eternal debate“ vielleicht den einen oder anderen Hördurchlauf mehr, bleiben im Nachgang dafür allerdings umso mehr im Gedächtnis.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 28.09.2018