TEAM STEREO / AS WE GO – Split (7″)

Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass TEAM STEREO einen tadellosen Debüt-Longplayer vorgelegt haben. Nun schiebt die Hausband von Redfield Records zwei neue Lieder in Form einer Split 7inch mit den befreundeten AS WE GO hinterher. Dabei fällt zunächst auf, dass sich die musikalische Ausrichtung des Teams in der Zwischenzeit ein wenig geändert hat – weg vom mitreißenden Gute-Laune-Poppunk, hin zu etwas melancholerischen Tönen. Bezeichnet die Songs „Not loving you“ und „Standarts“ von mir aus als Indierock oder Midwest Emo, hier schwingt auf jeden Fall eine deutliche 90er-Jahre-Note mit. Vor allem das letztgenannte Stück offenbart durchaus Hit-Qualitäten, wenngleich diese nicht ganz so offensichtlich sind wie bei vielen Liedern des eingangs erwähnten Albums, sondern erst beim genaueren Hinhören zu Tage treten.
AS WE GO kannte ich hingegen lediglich vom Namen und gehe insofern komplett unvoreingenommen an ihre beiden Tracks ran. Im Gegensatz zu dem Material von TEAM STEREO sind die Stücke „City“ und „Brothers“ eindeutig dem Punkrock zuzuordnen, und zwar der Sorte, wie man sie von Bands wie NOTHINGTON oder HOT WATER MUSIC kennt. Hymnische Songs mit einem fein abgeschmeckten Maß an Melodien und rauem Whiskeystimmen-Gesang.
Der ein oder andere mag möglicherweise zurecht bemängeln, dass die hier vertretenen Bands musikalisch nicht so wirklich zueinander passen. Andererseits ist dies auch nicht der Zweck dieser Veröffentlichung. Vielmehr geht es den beteiligten Interpreten darum, ihre bereits seit vielen Jahren existierende Band-Freundschaft gemeinsam in Vinyl zu meißeln. Dass dieses Vinyl nebenbei auch noch in einem transparenten Pink erstrahlt und auf 250 Exemplare limitiert ist, sollte man den Sammlern zuliebe zumindest am Rande erwähnen.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 28.09.2018