SCHËPPE SIWEN – Sprëtztour

Hui, bis ich dieses ë endlich gefunden hatte… nun ja. Folk aus Luxemburg. Richtig gelesen: Luxemburg! Und wie gut der klingt, dieser Folk aus Luxemburg. Ob er nun zum Schunkeln und Mitsingen (oder -grölen?) einlädt wie bei “Mäin Lëtzebuerg” oder “Beweg Däin Aarsch”, zum Entspannen wie der titelgebende Song, oder einfach den guten alten Irish Folk wieder aufleben lässt: Dieses Album zeigt Folk mit der ganz besonderen Note, einer ganz besonderen Sprache und in herausragender Qualität. Hier bekommt die Karnevalsfraktion, die Whiskytrinkerriege, der Tanzflächenjunkie und Mittelaltermarktbesucher sowie der Genießer genau die richtige Mischung auf die Ohren und um die Ohren gehauen, dass es ein großer Spaß ist. Mal IN EXTREMO, mal CLANNAD und dann wieder ELÄKELÄISET. Aber eigentlich doch nur SCHËPPE SIWEN und einfach nur schön verrückt. Kein Wunder, wenn eines der Bandmitglieder am St. Patrick’s Day geboren ist. Die würde ich ganz schrecklich gern mal live sehen, am besten auf dem Hamburger Scotchtoberfest! Eine Spritztour, die nach mehr schreit!

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 31.08.2018

Über Simon-Dominik Otte 692 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.