“Planet Jarre” im Stadtpark

Momentan ist Hamburg wieder im Reeperbahn-Festival-Fieber, denn am kommenden Mittwoch geht das größte Club-Festivals Europas wieder los. Doch Hamburg hat auch andere musikalische Highlights zu bieten, zum Beispiel ein ganzes Stück entfernt vom Kiez, genauer gesagt im Stadtpark.

Dort beginnt am Freitag anlässlich des 70. Geburtstag von Jean-Michel Jarre seine audiovisuelle Werkshow mit dem Namen “Planet Jarre”, die passenderweise im Planetarium in Winterhude ausgestrahlt wird und einen allumfassenden Rückblick auf 50 Jahre elektronische Musik gewährt. Und in diesen 50 Jahren hat Jarre schon eine ganze Menge erlebt. Dazu zählen unter anderem sein Auftritt vor den Pyramiden von Gizeh und sein erstes Konzert auf dem Place de la Concorde in Paris vor einer Million Zuschauern. Außerdem durfte Jarre als erster westlicher Künstler in China auftreten, später folgte ein Konzert in Moskau vor 3,5 Millionen Zuschauern.

So erstaunt es schon fast, dass heute mit dem parallel zu seiner audiovisuellen Werkschau erscheinenden Doppelalbum sein erstes Best-Of erscheint. Eine fast magere Bilanz für 50 Jahre Musikgeschichte.
Doch Jarre hat noch mehr im Kocher, wie er der Presse in Hamburg zu berichten wusste. Im November soll ein neues Studioalbum, der zweite Teil von „Equinoxe“ erscheinen. Anlässlich seines 70. Geburtstags wurde dem dem Pionier der elektronischen Musik von seiner Plattenfirma außerdem ein eigener Planet geschenkt, der passend zum Best-Of-Album „Planet Jarre“ getauft wurde.

Hier die kommenden Termine für die 50 Minuten lange Laser-Musikshow „Planet Jarre“ im Planetarium:

Fr 14.09., 21:00
Sa 22.09., 21:00
Fr, 28.09., 21:15
Sa, 29.09., 21:00
Mi, 03.10., 21:00
Sa, 06.10., 17:30
Do, 11.10., 21:15
Sa, 13.10., 20:00

https://www.planetarium-hamburg.de