NOSOYO – Glitter to my sisters

NOSOYO machen nicht nur richtig gute elektronisch geprägte Popmusik – nein, sie haben auch noch eine Menge zu sagen. Sie wollen mit ihrer Musik nicht nur die Tanzflächen füllen, in erster Linie möchten sie die Aufmerksamkeit auf und das Bewusstsein für die Frauenrechte stärken und fokussieren. Zudem setzen sie sich auch noch für eine ganzheitliche Gesundheitsversorgung von Jugendlichen ein. Da kann man ja gar nicht anders, als das gut zu finden. Dass dann auch noch die Musik wirklich überzeugend und frei von jeder Plattheit oder missionarischen Überhöhung ist, setzt dem ohnehin stabil gebauten Fundament die passende Villa obendrauf. Stimmlich wie musikalisch wird hier absolut Hochklassiges geboten, das Beine und Hirn in Bewegung bringt. Das Duo aus Berlin versteht es, Melodien und Rhythmen zu einem Ganzen zu verweben, das dich sofort in den Bann zieht. Wer sich also nicht nur musikalisch berieseln, sondern auch noch politisch aufs Feinste bilden lassen möchte, der ist bei NOSOYO genau richtig und gut aufgehoben.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 13.12.2019

Über Simon-Dominik Otte 816 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.