MOFAKETTE – Die Tassen bleiben oben

MOFAKETTE sind inzwischen alte Bekannte beim Blueprint. Immer wieder schaffen es die drei Stuttgarter mir trotz ihres skurrilen Bandnamens und den meist gewöhnungsbedürftigen Cover-Gestaltungen ein breites Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, und das schon seit ganzen drei Alben. An den Grundzutaten ihrer Musik hat sich auch auf „Die Tassen bleiben oben“ nicht viel geändert. Noch immer spielen MOFAKETTE eine moderne Interpretation des Fun-Punks, wobei auch durchaus ernste Themen wie Wutbürger oder lästiger Partytourismus auf sarkastische Weise aufgegriffen werden. Was auf dem neusten Werk meiner Meinung nach allerdings noch stärker als bisher ausgeprägt ist, ist der Hang zu eingängigen Mitsing-Refrains. „Kopf im Eimer“, „Nazigirl“ oder auch „Schuss in den Ofen“ setzen sich schnell im Ohr fest und machen trotz ihrer Vorhersehbarkeit verdammt viel Spaß. Dass sich die insgesamt 16 Lieder bis auf eine Ausnahme unterhalb der Drei-Minuten-Grenze bewegen, ist ein weiterer Garant für ein kurzweiliges Hörvergnügen. Hoch die Tassen!

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 21.10.2016