LUEAM – Nummern

Wer oder was ist LUEAM? Nie gehört? Ehemals als Sänger der aufgelösten FINDUS aktiv, jetzt mit erster Solo-EP. Eine Tour mit FRITTENBUDE und erste eigene Videos lassen aufhorchen. Eines vorweg: atmosphärisch erinnert mich das Album irgendwie stark an TOCOTRONICs „K.O.O.K.“, bloß auf modern getrimmt, wenn man das so sagen kann, auch Autotune kommt zum Einsatz. Mehr Sprechgesang, zaghaftere Gitarre, mehr Pop und Elektro. Philosophische und persönliche Texte mit politischer Poesie. LUEAM wirkt bei diesen sechs Songs kämpferisch, ohne laut zu sein und politisch, ohne Phrasen zu dreschen. Für mich erscheint dieses erste künstlerische Konstrukt von LUEAM nachhaltig, eigentlich möchte man von LUEAM noch viel mehr Input bekommen. Diese erste EP ist leider viel zu kurz, aber für mich ein wirklich toller Einstieg, ein tolles erstes Kapitel in einem Buch, das sich, da bin ich mir ziemlich sicher, zu einem „Bestseller“ weiterentwickeln kann.

Bewertung: 08/10

Veröffentlichungsdatum: