KOMMANDO ELEFANT – Seltene Elemente

Nun gibt’s KOMMANDO ELEFANT schon seit zwölf Jahren. Das mittlerweile sechste Album liegt vor uns und bietet immer noch sehr gut gemachten Elektropop mit deutschen Texten, die es auch weiterhin größtenteils in sich haben. Alfred Peherstorfer lässt uns herein in seine aktuelle Gedankenwelt, ob diese nun den Blick in den Rückspiegel oder auf die Straße, die vor uns allen liegt, richtet. “Seltene Elemente” klingt ein bisschen weniger nach WELLE:ERDBALL, dafür etwas mehr Betonung auf dem Popanteil, als das früher der Fall war. Was aber gleich bleibt, ist die Qualität, mit der KOMMANDO ELEFANT selbst schlagereske Momente nicht peinlich klingen lässt (etwa bei “Facetten”). Die Fähigkeit, schnell packende Melodien zu schreiben, hat Peherstorfer ebenso nicht eingebüßt. Die Schwierigkeit, die Musik schubladentechnisch einzuordnen, ist genauso typisch für KOMMANDO ELEFANT und macht “Seltene Elemente” so abwechslungsreich und spannend. Hier muss der eigene Geschmackssinn schon mal auf die Probe gestellt werden und sich mit neuen Gewürzen beschäftigen. Gelingt das, entfaltet das Album sein ganzes Aroma und überzeugt sicherlich. Auch mit dem sechsten Album und zwölf Jahren Bandgeschichte ist KOMMANDO ELEFANT noch lange nicht langweilig geworden. Ganz im Gegenteil. Und mit dem Satz “Ich tanze lieber liegend” kann ich mich total identifizieren.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 09.10.2020

Über Simon-Dominik Otte 838 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.