DER BUTTERWEGGE – Auf Asche

Und der nächste “Kneipenphilosoph” (Presseinfo) aus dem Ruhrgebiet. ANDRE SINNER lässt im wahrsten Sinne des Wortes grüßen, denn die beiden Musiker kennen und schätzen sich sehr, veröffentlichen gar am gleichen Tag ihre aktuelle CD. Und auch BUTTERWEGGE beschäftigt sich mit dem, was er tagtäglich erlebt (hat), eben dem Leben im Pott und rundherum. Ob es nun um den Sonntag auf dem Ascheplatz, den lieben und bösen Alkohol oder selbstverständlich die große Liebe geht – DER BUTTERWEGGE findet die richtigen Worte. Ach ja, und auch die richtige Musik, die zwischen tiefstgrünem Folk, treibendem Rock’n’Roll, Reggae und versoffenem Hafen ihren Lebensraum entdeckt. Sind wir mal ehrlich – wer von uns war noch nicht “Betrunken und verliebt”? Solltet ihr das nicht unterschreiben können, dann fehlt euch meiner Meinung etwas in eurem Leben. Am stärksten und beeindruckendsten ist DER BUTTERWEGGE stets, wenn er sich aus dem großen Glas (oder Fass?) des Folk bedient, aber auch in seinen ganz zarten Momenten, die “Auf Asche” ebenfalls bereithält. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass Liedermacher nicht gleich Liedermacher ist, jeder etwas Besonderes hat, was sich zu hören lohnt. Und davon hat DER BUTTERWEGGE eine ganze Menge zu bieten.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 23.03.2018

Über Simon-Dominik Otte 657 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.