COVID-19 Activity (#4): Alternative Strukturen unterstützen! Mit Soli-Merch von Let’s Stay United

Da uns das Corona-Virus vermutlich noch einige Zeit begleiten wird, werden wir ab sofort in unregelmäßigen Abständen auf Aktionen hinweisen, die gegen den Lagerkoller in den heimischen vier Wänden helfen und im Idealfall auch noch Projekte, Läden und Menschen aus der Musik-Branche unterstützen, die von der Situation besonders hart betroffen und in ihrer Existenz gefährdet sind.

Heute wollen wir zum Konsum aufrufen! Aber keine Sorge, ihr sollt nicht losziehen um noch mehr Nudeln, Mehl und Toilettenpapier in den Einkaufswagen zu stapeln, sondern wir möchten euch an dieser Stelle auf den Soli-Merch von „Let’s Stay United“ hinweisen. „Let’s Stay United“ ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Gruppen und Personen, die sich gefunden haben, um Projekte, welche aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation in finanzielle Schieflage geraten sind, zu unterstützen und aufzufangen. Dazu bieten sie in ihrem Online-Shop Merch von Projekten und alternativen Zentren aus den verschiedenen Städten an, der entweder von den involvierten Personen oder von den Siebdruckwerkstätten der Zentren selbst produziert wurde. Der Erlös wird dann in einen Soli-Fond eingezahlt, aus dem die Projekte und Zentren dann wiederum Geld für anfallende Fixkosten beantragen können. Dabei wird immer zuerst das Projekt bevorzugt, welches die wenigsten finanziellen Mittel hat.

Eine sehr unterstützenswerte Sache, wie wir finden. Und eine gute Möglichkeit, alternative Strukturen zu supporten und den Inhalt eures Kleiderschranks mit ein paar schönen neuen Textilien aufzuwerten.

Hier geht´s zu „Let´s Stay United“

Über Bernd Cramer 1429 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.