BRETT NEWSKI – Life upside down

Es gelingt ja wenigen Alben, einen mit dem ersten Song schon so umzuhauen, dass der Rest einfach nicht schlecht sein kann. Das gelingt BRETT NEWSKI mit “The Aftermath” fraglos. So überzeugend rockt dieser Song, so überzeugend singt dieser Typ, so mitreißend ist das Gesamtwerk. Und glücklicherweise geht es auch noch genauso gut weiter. Ja, es stimmt, BRETT NEWSKI feiert mit “Life upside down” die 90er, das steht fest, aber er reißt die 90er so dermaßen mit in die 2010er, dass man sich nicht zurückversetzt, sondern auch in der heutigen Zeit wohl fühlt. Ein Album, das man nicht an einem Jahrzehnt oder an Vergleichen festmachen muss, ein Album, das man einfach hören muss – und will. Weil es mit jedem Song noch überzeugender wird, noch mitreißender, noch klarer und eindeutiger. Einfach ein richtig gutes Rockalbum, das BRETT NEWSKI hier geschaffen hat, eines, das du auch noch in zehn Jahren einlegen und denken wirst: Wie gut ist das denn?

Bewertung: 8,5/10

Veröffentlichungsdatum: 07.09.2018

Über Simon-Dominik Otte 685 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.