BEGINNINGS – Recover

Wow, was für ein überraschend cooles Album! Die Mitglieder der BEGINNINGS kommen aus Finnland und Berlin, haben zuvor bereits mit anderen Projekten wie WASTED, I WALK THE LINE oder I DEFY ihre Punkrock-Sporen verdient und veröffentlichen nun mit „Recover“ eine LP, die gleichermaßen Melancholie und Aufbruchstimmung versprüht. Allein der Opener „Solitary“ sorgt bei mir mit seinem großartigen Refrain für einen regelrechten Endorphin-Schub, der während der darauffolgenden Stücke wie „All or nothing“, „All I can be“ und sowie dem Titeltrack unvermindert anhält. Erst das etwas unspektakuläre „Rising“ tritt bei mir ein wenig auf die Euphorie-Bremse, bleibt glücklicherweise aber der einzige Durchhänger auf einem Album, das Fans von HOT WATER MUSIC und THE GASLIGHT ANTHEM gleichermaßen ansprechen dürfte.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 05.10.2018