ABWÄRTS – Smart bomb

ABWÄRTS braucht man Freunden deutschsprachiger Underground-Musik wohl nicht mehr groß vorzustellen. Seit beinahe 40 Jahren existiert die Band um Mastermind Frank Z. mittlerweile, wobei mit ÄRZTE-Mitglied Rodrigo Gonzales seit knapp anderthalb Jahrzehnten auch ein waschechter Punkrock-Promi an der Gitarre steht. Wenn ich mich nicht verzählt habe, ist „Smart bomb“ das inzwischen 13. Album der Bandgeschichte und bietet im Grunde genommen keine großen Überraschungen: ABWÄRTS bleiben ihrem unverkennbaren Stil treu und wechseln zwischen melancholisch treibenden Punkhymnen („Smart bomb“, „Autonomes Fahren“, „All die Fressen“) und stoischem Industrial-Sound („Charlie Brown“, „Lass Blumen sprechen“), garniert mit gelegentlichen Ausflügen in etwas ruhigere und/oder experimentellere Gefilde. Einen ebenso hohen Wiedererkennungswert haben die Texte von Frank Z., die sich zumeist auf extrem zynische Art und Weise mit gesellschaftlichen (Fehl-)Entwicklungen auseinandersetzen. Somit reiht sich „Smart bomb“ zwar unauffällig in die Reihe solider ABWÄRTS-Veröffentlichungen ein, gehört bei genauerer Betrachtung aber leider nicht zu den wegweisendsten Alben der Band.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 28.09.2018