ABLE BAKER FOX – Visions

Interessant… Erst war das Original (in diesem Fall COALESCE, CASKET LOTTERY und die von mir sehr vergötterten SMALL BROWN BIKE), 2008 folgte dann eine neue Band (ABLE BAKER FOX) mit Leuten von den oben genannten Bands, und im Jahre 2017 sind wir bei der Reunion der Nachfolgeband angekommen. Manchmal bemerkt man sein Alter auch anhand von nebensächlichen Fakten.
Ihren markanten Stil haben ABLE BAKER FOX beibehalten, wobei man die Emo-/Postcore-Wurzeln und Ähnlichkeiten mit BILLY TALENT und SPARTA (auch so eine Nachfolge-Band) nach wie vor klar heraushört. Doch verglichen mit den Originalen (SMALL BROWN BIKE bzw. AT THE DRIVE-IN) können ABLE BAKER FOX genauso wenig die Fußstapfen ihrer großen Vorgänger ausfüllen wie damals SPARTA. Zwar hört man auch bei ABLE BAKER FOX noch immer den Gesang von SMALL BROWN BIKE durch, aber das, was SMALL BROWN BIKE für mich ausgemacht hat, die vielfach übereinandergeschichteten Gitarrenmelodien, fehlen hier leider. Wenn man es aber schafft, dieses Album nicht zu vergleichen, hat man ein durchdacht komponiertes Album mit angenehmem Retrocharme.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 25.08.2017