ABANDONED BY BEARS – Headstorm

Dass Schweden und Punkrock eine stimmige Symbiose ergeben, sollte sich spätestens seit der goldenen Burning Heart-Ära Mitte der Neunziger Jahre herumgesprochen haben. Inzwischen ist der große Hype zwar längst wieder abgeebbt, doch auch heute noch bringt das Land qualitativ hochwertige Bands wie ABANDONED BY BEARS hervor, deren Album „Headstorm“ sogar auf dem amerikanischen Label Victory Records veröffentlicht wurde. Deutet hierauf in den ersten drei Liedern noch alles auf ein stark von BLINK-128 geprägtes Pop-Punk-Album hin, zeigt spätestens das darauf folgende „Borderline“, wie hier der Hase wirklich läuft: Hier treten nämlich zum ersten Mal Metal-Einflüsse in Form von Growls und Breakdowns zutage und rücken die Skandinavier somit schlagartig in die Riege der A DAY TO REMEMBER- und FOUR YEAR STRONG-Follower. Böse Zungen könnten nun zwar behaupten, dass auch der Metalcore-Drops inzwischen längst gelutscht sei, auf der anderen Seite haben ABANDONED BY BEARS mit „Fervor“, „Held against you“ oder dem bereits erwähnten „Borderline“ jedoch ein paar richtig gute Ohrwürmer am Start, so dass diese Veröffentlichung durchaus seine Daseinsberechtigung hat.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 24.08.2018